top of page
Retro%2520style%2520image%2520of%2520mal

METHODE

DIE METHODE DER

VERHALTENSTHERAPIE

Die Verhaltenstherapie ist eine wissenschaftlich fundierte Methode, welche auf Erkenntnissen der modernen Lerntheorie und Verhaltenspsychologie aufbaut. Sie fördert die Selbstwirksamkeit, sowie Eigenständigkeit ihrer Klient*innen und beteiligt sie aktiv am therapeutischen Prozess.

 

Unter dem Begriff Verhalten werden Gedanken, Emotionen, beobachtbares Verhalten sowie körperliche Reaktionen verstanden. Bestehende Probleme sollten durch die Entwicklung von neuen Denk- und Verhaltensweisen bewältigt werden. In der Therapie liegt der Fokus darauf, aktive und positive Verhaltensweisen aufzubauen und diese zu verstärken.

Die Abläufe und Interventionen werden von den Therapeut*innen transparent gestaltet. Es wird davon ausgegangen, dass ungünstige Verhaltensweisen und Denkmuster erlernt wurden und daher auch wieder verlernt werden können. Psychische Probleme werden demnach als ein dysfunktional erlerntes Verhalten in Anpassung an äußere und innere Reize gesehen.

VERHALTENSTHERAPIE

bottom of page